FDP-Gernsheim

Kategorie: Aktuelles

Aktuelles aus dem Ortsverband Gernsheim

Erbschaftssteuer

Eine weitere Steuererhöhung für Famlienunernehmen

wissingNach anderthalb Jahren Verhandlungen haben Union und SPD eine Einigung bei der Erbschaftsteuerreform erreicht – die sich allerdings nur als fauler Kompromiss herausstellt, konstatiert FDP-Präsidiumsmitglied Volker Wissing. „Die Große Koalition hat wieder einmal die Chance einer echten Steuerreform und Entlastung verpasst“, bemängelt der liberale Finanzexperte. Auch FDP-Chef Christian Lindner zieht ein vernichtendes Fazit: „Das Ergebnis ist purer Bürokratismus, der es den Familienbetrieben nicht leichter macht und Arbeitsplätze gefährdet.“

Weiterlesen „Erbschaftssteuer“

SuedLink

xRENTSCH: FDP erwartet Regierungserklärung zu Energiewende-Beschlüssen – Feiert sich die Seehofer-CSU auf Hessens Kosten?

Florian RentschAnlässlich der im Rahmen des Energiegipfels im Bundeskanzleramt beschlossenen „Eckpunkte für eine erfolgreiche Umsetzung der Energiewende“ erklärte Florian RENTSCH, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Hessischen Landtag: „Im Zusammenhang mit den energiepolitischen Verhandlungen der Großen Koalition haben sich eine Vielzahl an offenen Fragen ergeben, die für Hessen erhebliche Auswirkungen haben können. Neben dem beschlossenen Vorrang für Erdverkabelung und der damit einhergehenden Kostenexplosion betrifft dies insbesondere die Trassenführung der SuedLink-Leitung, die durch eine angedachte Gabelung Hessen weitaus stärker betreffen würde, als bisher absehbar war. Wir erwarten von der hessischen Landesregierung, dass sie noch vor den Sommer- und Parlamentsferien in dieser wichtigen Frage für Klarheit sorgt. Entsprechend fordern wir Ministerpräsidenten Bouffier und Energieminister Al-Wazir auf, in der kommenden Plenarwoche eine Regierungserklärung mit klaren Aussagen abzugeben, welche konkreten Folgen sich aus den Beschlüssen des Gipfels für Hessen ergeben.“

Weiterlesen „SuedLink“

Interesse an der Kommunalpolitik…?

UlrichKummetat3Haben Sie Lust an politischer Arbeit und wollen Sie mithelfen, das Gesicht der Gesellschaft zu verändern bzw. auf die Herausforderungen der Zukunft aufzunehmen und nach Möglichkeit optimal auszurichten?  Nur wer mitmacht kann auch mitreden und muss sich nicht den Vorwurf machen, das Handeln anderen überlassen zu haben.

Wer meint, dass man zumindest darüber nachdenken sollte, dem bietet die FDP an, mitzumachen und die Arbeit  an der Basis kennenzulernen.

Wagen Sie den Versuch und treten in Kontakt mit uns, damit wir darüber sprechen können und die Chancen auszuloten, ob es zu einer sinnvollen Zusammenarbeit kommen kann. Verlangt werden aus unserer Sicht nur ein gesunder Menschenverstand und eine demokratische Einstellung.

Rufen Sie mich einfach an 06258-4867, Handy: 0179-1233474 oder schicken mir eine Mail: info@fdp-gg.de

Ich freue mich auf ein Zeichen von  Ihnen

Ulrich Kummetat

 

Stellungnahme zum Artikel im Echo vom 24.11.2012 zum Hallenbad in Gernsheim

Ente31Dankenswerterweise hat das Medienhaus Südhessen das Hallenbad in Gernsheim zum „Echo-Thema“ gemacht und ein Telefonumfrage im Ried gestartet, ob Gernsheim ein Hallenbad braucht oder nicht. Von 747 befragten Männern und Frauen in den Südkreisgemeinden sprachen sich 534 für ein Hallenbad in Gernsheim aus. Das sind 71,49 Prozent und in Gernsheim stieg die Zahl der Befürworter  sogar auf 74,49 Prozent. Diese Umfrage wurde als Zufallsstichprobe vorgenommen. Verglichen mit dem Ergebnis für das Bürgerbegehren,  729 Unterschriften waren notwendig und über 1400 wurden erreicht, kann man doch unter der Bevölkerung einen eindeutigen Trend für ein Hallenbad erkennen.  Weiterlesen „Stellungnahme zum Artikel im Echo vom 24.11.2012 zum Hallenbad in Gernsheim“